Ökologischer Landbau und Forstwirtschaft

 

Unsere Landwirtschaft umfasst Ackerbau, Mutterkuhhaltung, Weideland. Seit 2007 betreiben wir ökologischen Landbau und sind als Biobauernhof zertifiziert. Als Biobauernhof werden wir jährlich zertifiziert.

Stroh, Heu und Silage werden bei uns selbst eingebracht. Die Ernten sind immer ein Höhepunkt des Jahres und wir sind froh, wenn das Futter für den nächsten Winter "im Trockenen" ist. Neben unseren Erntehelfern sind natürlich viele Gäste mit Eifer und Einsatz dabei. 


 

Unsere Tiere

 

Unsere Tiere werden artgerecht gehalten und unsere Rinder sind in den Sommermonaten Tag und Nacht auf der Weide. Die Pferde kommen täglich mehrere Stunden und im Sommer auch über Nacht auf die Weide. Hühner, Gänse und Enten laufen tagsüber frei auf dem Hof herum und auch unsere Schafe bewegen sich frei auf dem Hof.


 


 

Get Adobe Flash player


 

Unsere Rinder

 

Seit über 40 Jahren werden bei uns auf Gut Hungerburg Deutsche Angus gehalten. Unsere Tiere werden in einer Mutterkuhherde gehalten.  Das heißt, die Kälber bleiben bei den Mutterkühen und saugen deren Milch. Unsere Kühe werden nicht gemolken.

Seit ca. 20 Jahren haben wir auch die vom Aussterben bedrohte Eifelrasse Glanvieh in unseren Bestand aufgenommen.

Die Angusaufzucht unterliegt bei uns dem Jahreszeitenrhythmus. Vom Frühjahr bis zum Herbst grasen die Kälber mit ihren Müttern auf unseren Weiden. Durch diese Haltung erzielen wir ein hochwertiges Rindfleisch.

Im Winter stehen unsere Tiere auf Stroheinstreu und bekommen als Grundfutter vorwiegend Heu. Sobald die Witterungsverhältnisse es zulassen, sind unsere Tiere Tag und Nacht auf der Weide.

Unsere Anguszucht ist auf gesunde und beste Fleischqualität ausgerichtet. 


 

 

Get Adobe Flash player


 

 

Gutshof Hungerburg

Familie Portz

54634 Bitburg-Stahl

 

+49 (0)6561 / 32 78

+49 (0)176 / 81 90 86 30

+49 (0)173 / 73 66 830

 


E-Mail:hungerburg@t-online.de

 

 


 

090520